Erlebnisweg Kayh

Der Weg führt am Südhang des Grafenbergs durch das Kirschenanbaugebiet, das frühere Weinanbaugebiet Mähdelgut und durch das Kernobstanbaugebiet Gehren. Auf dem Weg gibt es wie in Haslach verschiedene „Lauschpunkte“. Zurück im Dorf erfahren Sie am Museumshäusle etwas über das frühere, einfache Leben der Kayher. Beim Überwinden der 100 Höhenmeter zwischen Grafenberg und Ortsmitte erleben Sie das Motto „Zwischen Blütenrausch und Muskelkater“ am eigenen Leib. An diesem steilen Hang Obstbau zu betreiben ist schweißtreibende Arbeit. Hier ist Handarbeit angesagt. Leitern, Früchte, Reisigschnittgut – alles muss nach oben oder unten getragen werden. Dafür kann als Ausgleich aber auch immer ein wunderbarer Ausblick genossen werden.

Anfahrt

Mit dem Auto

Den Erlebnisweg Kayh erreichen Sie sehr einfach mit dem Auto. Parkplätze finden Sie an der Grafenberghalle direkt am Startpunkt des Erlebnisweges.

Verlauf

Der Weg führt am Südhang des Grafenbergs durch das Kirschenanbaugebiet, das frühere Weinanbaugebiet Mähdelgut und durch das Kernobstanbaugebiet Gehren.